OPC UA

OLE (object linking and embedding) ist ein von Microsoft entwickeltes Verfahren zum Austausch von Objekten innerhalb verschiedener Programme. Dieses Verfahren funktionierte anfangs nur zwischen verschiedenen MS Produkten (Excel, Word, ...). Als OPC kam es in der Automatisierungsindustrie zum Einsatz, im Wesentlichen gefördert von den Herstellern von SCADA Software (supervisory control and data acquisition, Prozessvisualisierung).

OPC hatte aber aufgrund der Abstammung von MS einige schwerwiegende Einschränkungen. Diese Limitierungen führten zur Entwicklung von OPC UA (unified architecture). Die wichtigsten Merkmale des OPC UA Kommunikationsstacks sind

  • Portable ANSI-C-Implementierung
  • Skalierbarkeit von Embedded-Controllern bis zu Mainframes
  • Der Stack kann sowohl für Multithreaded-Betrieb als auch für den Singlethreaded/Singletask-Betrieb kompiliert werden, was wichtig für die Portierung auf Embedded-Geräte ist.
  • Eine eigene Security-Implementierung, basierend auf den neuesten Standards, sorgt für echte Security.
  • Konfigurierbare Timeouts für jeden Service
  • Chunking von großen Datenpaketen

Linutronix bietet Ihnen die Integration des OPC UA ANSI-C Stacks in Ihre Linux Rechner. Wir unterstützen Sie sowohl bei der OPC Client als auch bei der Server Integration.